Kneipp-Shop Meran

Geschichte Vitalhaus Ladurner

Unternehmensgründerin Friederike Ladurner, Jahrgang 1980, hat ihre ersten selbständigen Erfahrungen, im 2012 in Dorf Tirol bei Meran eröffneten „Vitalhaus Ladurner“ gesammelt, nachdem sie viele Jahre im Sanitätshaus ihrer Eltern gelernt hatte. Durch die Begeisterung für den Kräuteranbau und das zunehmende Wissen um die Heilkräfte, konnte sich Friederike Ladurner über all die Jahre hinweg das weitreichende Fachwissen aneignen. Bald stellte sich heraus, dass es ihr die Kneipp-Philosophie (von Pfarrer Sebastian Kneipp 1821-1897), sowie die Kneipp-Produkte besonders angetan hatten – so kam auch die Spezialisierung und Friederike Ladurner eröffnete im Dezember 2012 im Zentrum von Meran den ersten „Kneipp-Shop“ Italiens.

Heute, dank auch der hervorragenden Zusammenarbeit mit den Kneipp-Werken (2015 mit dem unabhängigen Siegel „Green Brand“ ausgezeichnet. Die internationale Organisation „Green Brands“ zeichnet damit Marken aus, die umweltfreundlich produzieren, die sich für die Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen einsetzen und sich in hohem Maße der Erhaltung und dem Gleichgewicht der Natur sowie der Nachhaltigkeit verpflichten), ist das Unternehmen „Vitalhaus Ladurner KG“ mit seinen beiden Kneipp-Shops erfolgreich etabliert und kann durch das spezialisierte Wissen um die Kräuterheilwirkung und den in den Kneipp-Produkten angewandten Rezepturen, ihr Fachwissen gezielt an die Kundschaft weitergeben.

„Die Natur ist die beste Apotheke“.
Sebastian Kneipp

Der Shop im Zentrum von Meran

Geschichte Familie Ladurner

Den Grundstein für das Interesse Friederikes, an gesunder Ernährung und der Kräuterheilkunde, legte bereits ihr Urgroßvater, Mag.pharm. Arthur Ladurner (1872-1960). Dieser studierte zunächst Pharmazie an der Universität in Graz und erwarb 1903 die Medizinal-Drogherie am Pfarrplatz in Meran.

Zudem widmete sich Mag. A. Ladurner neben seiner geschäftlichen Tätigkeit, besonders botanischen Untersuchungen und Versuchen. Er war mitwirkend in der Ausgabe der „Großen Flora von Tirol, Vorarlberg und Lichtenstein“ (von Dr.K. Dalla Torre und L.v. Sarnthein), machte im Rahmen seiner Forschungen auch Neuentdeckungen (Orchus Lad., Diplodothiorella Lad.) und war durch Empfehlungen für die Bepflanzung der Kurpromenade in Meran, bis hin zur Anlage eines botanischen Gartens, 1907 oberhalb des Tappeinerweges, engagiert tätig. Viele seiner Rezepturen sind heute noch erhalten.

Meran war zu dieser Zeit einer der bekanntesten Kurorte Europas und so wurde auch das Sortiment in den Folgejahren auf Grund der großen Nachfrage, stetig weiter ausgebaut. Durch seinen Sohn Aribo Ladurner (1917-2002) kamen in den 1950er Jahren die Geschäftszweige Sanitätsartikel und Krankenhausbedarf hinzu. Aribo Ladurner übergab 1978 die heute noch bestehenden Firmen „Sanitätshaus Ladurner“ und „Ladurner Hospitalia“, an seine Kinder, welche die Geschäfte erfolgreich weitergeführt und ausgebaut haben.

In vierter Generation folgt Friederike Ladurner mit der Vitalhaus Ladurner KG und ihrem Kneipp-Shop erfolgreich den Fußstapfen ihrer Vorfahren. Die Begeisterung für die Kräuterheilkunde und das breite Fachwissen stellt Friederike Ladurner heute, wie bereits ihr Urgroßvater, Großvater und Vater, in den Dienst der zahlreichen Kunden, und wie es Pfarrer Sebastian Kneipp formulierte, stets nach der Erkenntnis:

     „Jedes einzelne Kräutlein hat seine eigene individuelle Wirkung“.
            Sebastian Kneipp

 

Öffnungszeiten:
MO – FR: 9.00 bis 13.00 Uhr & 14.00 bis 19.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 13.00 Uhr
info@ladurner-vital.it
39012 Meran (BZ) – G. Galileistr. 18
Tel. 0473 235763